auf dem Landeplatz oberhalb von Indemini.

Erstaunlich, die vielfältigen Dienstleistungen für das Bergdorf am Anfang der Welt:

  • Wenn von der Einsatzzentrale der Rega klar ist, dass ein Transport mit Helikopter notwendig ist, dauert es fünf Minuten bis der Heli in Indemini landet. Nach weiteren fünf bis fünfzehn Minuten sind die Notärzte beim Patienten. Luftrettungen vor der Haustüre sind in dringenden Notfällen möglich. Grazie Rega!
  • Ende Mai 2018 fiel nach Mitternacht der Strom aus. Die Freileitung durch den Wald wurde durch umstürzende Bäume gekappt. Die SES hat am frühen Morgen einen leistungsfähigen Generator auf Alpe di Neggia hochgefahren, der das Dorf ab etwa 10 Uhr wieder mit Strom versorgt hat bis die Freileitung repariert war. Grazie SES!
  • Seit Februar 2018 haben wir schnelles Internet über Glasfaserkabel. Grazie an die zuständigen Gemeindeorgane und an die swisscom!
  • Versorgung für den täglichen Bedarf: Coop liefert aus einem umfangreichen Sortiment von über 13’000 Artikeln Waren auch nach Indemini direkt vor die Haustüre. Grazie [email protected]
  • Sanierung der Kantonsstrasse 2107/18: Die Bauarbeiter tun ihr Bestes, den Durchgangsverkehr nicht zu behindern. Grazie!
  • Eliticino, die Firma für die grossen Transporte vor die Haustüre: CHF 75.00 für 800 kg. Grazie eliticino!
  • Einmal im Monat hat der Arzt Dr.med. Daniele Gaja Sprechstunde im Ambulatorium im Gemeindehaus. Grazie Daniele! Beim Gemeindehaus ist ein Defibrillator öffentlich zugänglich.
  • Jeden dritten Donnerstag im Monat bedient Sandra Lupatini die Gemeindekanzlei im Gemeindehaus. Grazie Sandra!
  • Weitere Dienstleitungen: Täglich zwei bis sechs Postautoverbindungen – Postservice an der Haustüre – Lebensmittelladen für den täglichen Bedarf mit Tankstelle – Schneeräumung: 6:30 Uhr ist die Strasse nach Indemini geräumt… Grazie à tutti! Die Aufzählung ist nicht abschliessend. Bilder: SES, Internet, privat

 

 

Kommentare sind geschlossen