… in aller Stille.
Fernab von der imperativen Konsumeinladung der Werbung und vom überquellenden Angebot in den Supermärkten.
Es fällt auf, dass zunehmend Ferienhauseigentümer und Gäste bereits vor Weihnachten im Dorf anzutreffen sind. Wir nennen sie Weihnachtsflüchtlinge. Sie ziehen die Stille am Anfang Welt dem Trubel vor. Dass auch hier Weihnachten ist, bezeugen die verschiedenen Krippen und Dekorationen an den Fassaden, in den Fensternischen und auf den Gassen. Installiert vom Verein „Amici di Indemini“ und von Privaten. Stille Nacht …

 

Kommentare sind geschlossen